Adventskonzerte

Der Gesangverein Gundelsheim und der Musikverein Gundelsheim gestalten 2022 erneut eine adventliche Konzertreihe. Die beiden Vereine laden an jedem Adventswochenende zu einem Konzert mit verschiedenen Orchestern und Chören ein. Die Musiker*innen und Sänger*innen freuen sich über viele Besucher*innen und versprechen einen abwechslungsreichen Musikgenuss.


Sonntag 27.11.22 – 16 uhr – Pimphoniker, Bläserklassen, Singuine
Samstag 03.12.22 – 18 uhr – Chorissima, Jugendorchester, Halber Zehna
Sonntag 11.12.22 – 16 uhr – Hauptorchester, Cantemus
Samstag 17.12.22 – 18 uhr – Frohsing, BigBandits

Jahreshauptversammlung

Herzliche Einladung aller Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung (mit Neuwahlen) des Musikvereins
am Freitag, 11.11.2022 um 20 Uhr
im Musikerheim.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Abstimmung über das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung
    (das Protokoll liegt zur Einsicht vor/während der Versammlung aus)
  4. Bericht der Vorsitzenden
  5. Berichte der Dirigenten
  6. Bericht der Jugendvertretung
  7. Bericht des Kassiers
  8. Bericht der Kassenrevisoren
  9. Entlastung der Vorstandschaft
  10. Neuwahlen
  11. Anträge / Wünsche / Sonstiges
    Schriftliche Anträge können Sie bis Dienstag, 08.11.2022 per Mail an vorstand@musikverein-gundelsheim.de oder per Post an 1. Vorsitzenden, Andreas Ritter, Kirchstraße 1, 96163 Gundelsheim oder per Post an 2. Vorsitzenden, Sebastian Gold, Neuerbstraße 21, 96052 Bamberg
    richten.

Die Vorstandschaft würde sich freuen viele Mitglieder an der Versammlung begrüßen zu dürfen! Es gelten die zur der Zeit geltenden Corona-Schutzmaßnahmen.
gez.
Andreas Ritter, 1. Vorsitzender

Grillfest Fronleichnam

Dieses Jahr findet unser Grillfest direkt am Musikerheim statt! Nach der Fronleichnamsprozession begleitet der Musikverein Gundelsheim die Teilnehmer mit einem Marsch zum Grillfest. Dort freuen wir uns über viele weitere Gäste, bei kühlen Getränken, Grillgut und Blasmusik.

„Zeit wird’s“ voller Erfolg

Frühjahrskonzert des Musikverein Gundelsheim unter dem Motto „Zeit Wird‘s“ ein voller Erfolg.

Das Jugendorchester unter der Leitung von Georg Schiefer

Nach 2 Jahren Zwangspause hat der Musikverein Gundelsheim sein Frühjahrskonzert unter dem Motto „Zeit Wird’s“ erfolgreich absolviert. Der Vorsitzende Andreas Ritter nahm das Konzerthighlight des Jahres zum Anlass, um ein Urgestein des Musikverein Gundelsheim für sein großes Engagement und Wirken zum Wohle des Vereins angemessen zu würdigen. Nach einstimmigen Vorstandsbeschluss erhielt Jürgen Dietz den Titel des Ehrenmitgliedes für seinen vielseitigen Einsatz. Er hat in seinem Wirken als Kassier über 25 Jahre die finanziellen Geschicke des Vereins geleitet und in großem Maße dazu beigetragen, dass der Musikverein heute beste Rahmenbedingungen zum Musizieren bieten kann. Die zahlreichen Konzertbesucher würdigten mit kräftigem Applaus den herausragenden ehrenamtlichen Einsatz.

Das Hauptorchester eröffnete das Frühjahrskonzert „Zeit wird‘s“ mit dem Konzertmarsch „Carpe Diem!“

Das Haupt- und Jugendorchester sowie die Pimphoniker, die Bläserklassen und das Blechbläser Ensemble „Halber Zehna“ des Musikverein Gundelsheim begeisterten ihre Zuhörer beim Frühjahrskonzert in der Turnhalle der Michael-Arneth-Grundschule in Gundelsheim. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag waren die Konzerte sehr gut besucht und die Orchester konnten mit ihrer zu Gehör gebrachten Musikvielfalt überzeugen. Musikalisch eröffnete das Hauptorchester den unter dem Motto „Zeit Wird‘s“ stehenden Abend mit dem Konzertmarsch „Carpe Diem“ von Alexander Pfluger, gefolgt von „Von Rast und Hektik“ von Mario Bürki. Unter Leitung ihres Dirigenten Josef Gentil zeigten die Musiker/innen ihr ganzes Können und überzeugten mit ausdrucksvollem Spiel. Auch das Jugendorchester unter seinem neuen Dirigenten Georg Schiefer konnte auf Anhieb die Zuhörer in seinen Bann ziehen. Mit den Werken „Countdown“ von Larry Neeckund „Colors of Time“ von Thierry Deleruyelle konnten die jungen Musiker/innen den Zuhörern viel Dynamik, große Klangfülle und gute Intonation präsentieren.

Am Sonntagabend gab das noch junge Blechbläser Ensemble „Halber Zehna“ sein Konzert Debüt. Die fünf jungen Musiker/innen zeigten ihr musikalisches Talent mit Stücken wie „Lullaby“ von Christoph Moschberger oder „That’s A Plenty“ von Lew Pollack arr. Jim Parcel. Das Hauptorchester übernahm wieder nach einer kurzen Pause und die Konzertabende klangen mit Stücken wie „Zeichen der Zeit“ von Armin Kofler und den bekannten Melodien aus dem „80er Kult(tour)“ Medley arr. von Thiemo Kraas stimmungsvoll aus.

Neu an diesem Konzertwochenende war die Matinée am Sonntagvormittag. Hier gaben die Jüngsten des Musikvereins, die Pimphoniker und die Bläserklassen, unter dem Dirigat von Josef Gentil ihr Bestes. Auch die Jungen Musiker/innen zeigten schon in beeindruckender Weise ihr musikalisches Können durch wohlklingendes Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente.

Die beiden Vorsitzenden Andreas Ritter und Sebastian Gold bedankten sich bei allen Gästen für die große Begeisterung und den regen Besuch der Konzerte. Ebenso richteten beide ihren Dank an alle Musiker/innen, Helfer und Organisatoren, die durch ihr Engagement das Gelingen der Konzerte ermöglicht haben.

ZEIT wird’s

ZEIT wird’s, dass wir wieder miteinander und füreinander musizieren!


Karten für das Konzert erhaltet ihr bei allen Musikern und Musikerinnen des Musikverein Gundelsheim und bei der Gemeinde Gundelsheim. Die Anmeldung zur Matinée ist wegen der begrenzten Plätze erforderlich. Zur Anmeldung bitte diesem Link folgen: Let‘s meet

Das Hauptorchester lädt euch sowohl am Samstag als auch am Sonntag zu einem abendlichen Konzert ein.

Das Jugendorchester wird zum Konzertabend am Samstag beitragen und am Sonntag in der Matinée mitwirken.

In der Matinée präsentieren sich neben dem Jugendorchester auch unsere zwei Bläserklassen und die Pimphoniker.

Gundelsheim geht gemeinsam

Adventskonzerte 2021

Trotz Corona-Pandemie und deren gesetzlichen Einschränkungen im Dezember 2o21 begannen bereits nach der Sommerpause der Musik- und der Gesangverein als zwei unabhängige Vereine, wenn möglich, wieder im Advent ein gemeinsames, vorweihnachtliches Konzert zu planen. Diese Konzertreihe besteht seit 1985.

Die Proben für ein vorweihnachtliches Konzert 2021 beiderseits fanden jeweils unter strengen Corona-Auflagen statt. Je näher es auf den Aufführungstermin im Advent zuging, war die Durchführung eines gemeinsamen vorweihnachtlichen Konzertes ungewiss.

Es musste ein neuer gangbarer Weg einer Durchführung gefunden werden.  Intensive Beratungen und Organisationsfragen mit Bürgermeister Merzbacher führten zu dem Ziel, dass die Gemeinde Gundelsheim der Veranstalter wird und die Kath. Pfarrkirche als eingeschränkter Austragungsort in Absprache mit Pfarrer Berberich beschlossen wurde. Es wurden acht Konzerte geplant, jeweils an den Samstagen und Sonntagen im Advent. An jedem Adventswochenende sollte ein Konzert der Musikverein stellen sowie ein Konzert der Gesangsverein, um den Konzertbesuchern ein möglichst vielfältiges Programm jedes Wochenende zu bieten.

Den Konzertreigen eröffnete am

  • Samstag, 27.11.2021 der Musikverein mit seinem Jugendorchester
  • Sonntag, 28.11.2021 die Singuine vom Gesangverein
  • Samstag, 05,122021 Pimphoniker und Bläserklasse des Musikvereins
  • Sonntag, 06,12,2021 Frohsing, der neue Kammerchor des Gesangvereins
  • Samstag, 11.12.2021 Chorissima vom Gesangverein
  • Sonntag, 12.12.2021 Hauptorchester des Musikvereins
  • Samstag, 18.12.2021 Big Bandits des Musikvereins
  • Sonntag, 19.12.2021 Gemischter Chor des Gesangvereins,

Zwei Konzerte mussten auf Grund der großen Nachfrage zu Freude aller Beteiligten wiederholt werden.

FAZIT: Der Musik- und Gesangsverein haben der Pandemie getrotzt und trotz aller widrigen Umstände eine tolle Konzertreihe auf die Beine gestellt, alles natürlich nur im Rahmen der damals geltenden gesetzlichen Vorschriften. Beide Vereine bedanken sich bei der Gemeinde Gundelsheim, welche unter dem Slogan „Gundelsheim geht gemeinsam“ als Veranstalter auftrat und zusätzliche Testmöglichkeiten für die Konzertbesucher anbot. Ein weiteres Dankeschön geht an die Pfarrgemeinde Gundelsheim und deren Mesner für das Bereitstellen der Kirche.

Unser Dank gilt auch den vielen Konzertbesuchern und deren großzügigen Spenden, welche beiden Vereinen zu gleichen Teilen zugutekommen. Ein besonderer Dank gilt einer sehr großzügigen anonymen Privatspende, welche den gesamten Spendenbetrag auf eine runde Summe aufrunden ließ.   Außerdem gilt ein Dankeschön allen Mitwirkenden Musikern*innen und Sänger*innen auszusprechen, die unter strengen Hygienemaßnahmen nicht immer einfache Proben hatten und trotzdem sehr schöne Konzerte abgeliefert haben.


Gelungener Big Band Abend

Die „Big Bandits“ des Musikvereins Gundelsheim luden am Samstag, 23.10.2021, zum Big Band Jazz Abend in die Schulturnhalle nach Gundelsheim ein. Die erste Konzert Veranstaltung des Musikvereins dem Corona Lockdown war an strenge Hygienemaßnahmen geknüpft. Vor ausverkaufter Halle boten die Bandits unter der Leitung von Thomas Wolf ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Von absoluten Jazz Stücken wie „Baise Straight Ahead“ und „Splanky“ bis hin zu sanften und ruhigen Tönen wie „Shallow“ oder „If I Ain’t Got You“ konnten die zahlreichen Musiker ihr Können unter Beweis stellen. Auch der Gesang durch Nicole Windt und Markus Birger konnte überzeugen und rundete den Big Band Sound mit Stücken wie „Valerie“ oder „Girl from Ipanema“ ab. Immer wieder bot das bunte Programm den Musikern auch Raum sich solistisch zu beweisen. Die Musiker dankten das Vertrauen ihres Dirigenten mit virtuosen und gekonnten Solo-Passagen zurück. Das Publikum war begeistert und bedankte sich für diesen gelungen Abend mit großem Applaus bei allen Beteiligten.

Wahl der Vorstandschaft des Musikverein Gundelsheim e.V.

Der Musikverein Gundelsheim e.V. hielt am 18. September seine Jahreshauptversammlung ab. Die ursprünglich im Frühjahr 2020 angesetzte Jahreshauptversammlung musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Um den Teilnehmern ausreichend Abstand einräumen zu können, fand die Veranstaltung in der Turnhalle in Gundelsheim statt.

Der Verein schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück, in welchem unter anderem mit dem gesamten Hauptorchester, sowie weiteren Vereinsmitgliedern, die Partnerkapelle „Società Filarmonica di Sarteano“ in Italien besucht wurde. Die BigBandits führten im Februar 2019 ein ganz besonderes Konzert in der Konzerthalle Bamberg auf. Das Konzert mit dem Motto „Mit Blasmusik und Swing in den Frühling“ wurde gemeinsam mit den Don Bosco Musikanten Bamberg dargeboten.

Auch das Jahr 2020 startet sehr erfolgreich mit dem Taubenmarkt im Musikerheim. Bei dieser Veranstaltung herrschte großes Interesse und das Musikerheim war bis auf den letzten Platz gefüllt. Anfang März fuhr das Hauptorchester zum Probenwochende in Wunsiedel, um sich auf sein geplantes Frühjahrskonzert vorzubereiten. Dieses konnte wegen den Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung nicht stattfinden. Ebenso mussten die Feierlichkeiten zum 20jährigen Bestehen der BigBandits verschoben werden. Diese werden im Jahr 2022 nachgeholt.

Durch die Einschränkungen durch Corona wurde der Unterricht, sowie die Proben zeitweise über Videokonferenzen online abgehalten. Im Sommer durften die Musiker der BigBand, des Jugendorchesters und des Hauptorchesters bei Standkonzerten im Freien wieder gemeinsam musizieren.

Der Verein hat bereits vor der Corona-Pandemie die Planung für eine Segeltour begonnen. Diese Segeltour durfte durchgeführt werden. Im September 2020 fuhren 30 Musikerinnen und Musiker mit samt Instrumenten auf zwei Segelbooten über das Ijselmeer und auf dem Wattenmeer.

Nach den Berichten über die vergangenen zwei Jahre wurden Neuwahlen der Vorstandschaft durchgeführt. Andreas Ritter wird weiterhin als erster Vorstand dem Verein eine solide Führung geben. Als zweiter Vorstand wurde erstmals Sebastian Gold gewählt. Das Amt des Kassiers übernimmt Thomas Mühlhauser. Als Schriftführerin wurde Melanie Dietz gewählt. Die Posten der Beiräte sind neu besetzt mit: Tim Reinhardt, Johanna Wolf, Alexander Schön, Jutta Schubert, Sabine Fleischmann und Sebastian Och.